Nachhaltigkeit

Die ganze Welt spricht über Nachhaltigkeit. Wir wollen nicht nur darüber sprechen, wir wollen sie leben, denn auch das ist Teil unserer Philosophie. Weil wir Worten Taten folgen lassen wollen, haben wir uns Gedanken darüber gemacht, wie wir Mensch und Umwelt auch etwas zurückgeben können, wie wir unserer Verantwortung als Betrieb, Arbeitgeber und Teil der Gesellschaft gerecht werden können.

Diesen Überlegungen entspringt unser Nachhaltigkeitskonzept, das auf vier Säulen ruht, die wir nie aus den Augen verlieren und uns permanent überlegen, wie wir noch besser werden können. Diese vier Säulen wollen wir Euch im Einzelnen vorstellen, es sind:

  1. Mitarbeiter
  2. Nachhaltige Produkte
  3. Umwelt und Energie
  4. Gesellschaft

1. Die Mitarbeiter

unser ganzer Stolz

Unsere Mitarbeiter sind jeden Tag mit Herzblut bei der Sache, produzieren und verkaufen Backwaren, die uns zu dem machen was wir sind. Ob nun ein Unternehmen oder das gesamte Handwerk: Alles steht und fällt mit der Begeisterung und dem Einsatz der Menschen, die jeden Tag ihr Bestes geben, um unseren Produkten Leben einzuhauchen – bis zum kleinsten Gebäck.

Darüber sind wir uns als modernes und wertschätzendes Unternehmen natürlich im Klaren und wollen etwas zurückgeben, indem wir Arbeitsbedingungen schaffen, die der Begeisterung unserer Mitarbeiter gerecht werden. Es geht dabei nicht nur um eine Anstellung in einem Unternehmen, es geht auch um eine vertrauensvolle Begegnung auf Augenhöhe, darum Potentiale und Perspektiven zu entwickeln und zu fördern, gemeinsam an einem Strang zu ziehen, für jeden Einzelnen, aber auch das große Ganze. Jeder Mitarbeiter ist einzigartig und das gilt es auch als Arbeitgeber zu berücksichtigen, während wir gemeinsam K&U sind und das Handwerk hochleben lassen. Ganz konkret bedeutet das:

  • Wir bieten unseren Mitarbeitern zahlreiche und ganz unterschiedliche Schulungen an
  • Für Mitarbeiter mit einem PKW bieten wir Fahrsicherheitstrainings an
  • Ob Lungenfunktionstest oder Blutzuckermessung – im Rahmen der Gesundheitstage bieten wir unterschiedliche Vorsorgemaßnahmen
  • Weil Sicherheit vorgeht, haben wir alle Niederlassungen auch mit Defibrillatoren ausgestattet

2. Nachhaltige Produkte

für die Umwelt, für alle die nach uns kommen, für den Geschmack

Geht es um unser Handwerk, schwillt unsere Brust vor Stolz, das steht außer Frage und wir haben Euch schon viel über unser Selbstverständnis und unser Wertebewusstsein erzählt. Sobald es um unsere Backwaren geht, denen unsere ganze Liebe gehört, ist Nachhaltigkeit von großer Bedeutung. Für uns bedeutet das unter anderem:

  • Regionale Rohstoffe höchster Güte sind für uns selbstverständlich, ob Getreide, Früchte oder Gemüse. Wir leben im Herzen Süddeutschlands – was will man mehr?
  • Dazu gehört ein langjähriges Verhältnis zu unseren Landwirten, Mühlen und Zulieferern, das sich vor allem durch Vertrauen und Dauerhaftigkeit auszeichnet. Davon profitieren alle: Unsere Region, unsere Partner, und natürlich Sie, unsere zufriedenen Kunden.
  • Ergebnis dieser partnerschaftliche Vorgehensweise und dem Fokus auf Regionalität sind natürlich auch kurze Transportwege. Das wird von uns zusätzlich durch Vertragsanbau mit heimischen Landwirten gefördert, während wir unsere Rohstoffe auch zeitgleich vor Ort lagern.
  • Fertigbackmischungen kommen für uns nicht in Frage, da geht es uns ums Prinzip. Wir sind ein Handwerksbetrieb und wollen Backen nicht einfach nur Verarbeiten! Das gilt übrigens genauso für Konservierungsstoffe.
  • Weizen- und Roggensauerteige stellen wir selbstverständlich selbst her und lassen uns hier nicht einfach beliefern.

3. Umwelt und Energie

wir tragen Verantwortung für unsere Umwelt, gerade als regional verankertes Unternehmen.

Als Bäcker arbeiten wir Hand in Hand mit der Natur, verdanken ihr unsere Rohstoffe und stellen mit unseren Backwaren echte Naturprodukte her. Da ist es eine Selbstverständlichkeit, dass uns die Natur am Herzen liegt und wir entsprechende Maßnahmen durchführen, um eine gesunde natürliche Umwelt zu erhalten.

Umweltschonende und energiesparende Produktion verlangt Investitionen in den aktuellsten Stand der Technik auf der einen und einsparende Maßnahmen, aber auch Sensibilisierung der Mitarbeiter auf der anderen Seite. Wir haben beide Aspekte stets im Auge.

  • Stete Investitionen in ressourcenschonende Technologien steigern die Energieeffizienz in der Produktion und unseren Filialen
  • Unsere Beleuchtung in den Produktionsstätten basiert durchweg auf energiesparender Technologie
  • Wir sind durch unterschiedliche Maßnahmen bemüht, unseren CO2-Ausstoß kontinuierlich zu senken, etwa durch das Verwenden entsprechender Verpackungsmaterialien, der Senkung unseres Strom-, Gas- und Wasserverbrauchs und einem schonenden Umgang mit Benzin und Diesel
  • Ausgefeilten Reinigungstechniken verdanken wir einen ausgeglichenen Energie- und Wasserhaushalt
  • Auch bei unseren Subunternehmern legen wir Wert auf eine entsprechende Zertifizierung in puncto Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein
  • Die Einhaltung alles Recyclingrichtlinien ist für uns eine Selbstverständlichkeit
  • Unsere Backöfen sind das Herz der Produktion und dauerhaft im Betrieb, weshalb sie natürlich im Fokus unseres Energiemanagements stehen und über eine integrierte Wärmerückgewinnung verfügen
  • Mitarbeiter zu sensibilisieren ist unumgänglich, wenn man großen Wert auf Nachhaltigkeit, Umweltfreundlichkeit und Energieeffizienz legt. Deshalb führen wir entsprechende Schulungen mit unseren Mitarbeitern durch und zeigen auf, was einen energieschonenden Prozess ausmacht und was dies für die Handhabe der Maschinen und Arbeitsmittel bedeutet
  • Wir setzen uns stets unsere eigenen Ziele, die es zu erreichen gilt. Dazu gehört auch die Zertifizierung nach DIN 50001.

4. Gesellschaft

Ein Gleichklang aus Geben und Nehmen schließt nicht nur unsere Mitarbeiter oder unsere Umwelt ein. Selbstverständlich übernehmen wir als Unternehmen und gesellschaftlicher Akteur auch soziale Verantwortung und arbeiten daher Hand in Hand mit karitativen Institutionen, denen wir bei ihrer großartigen Arbeit unter die Arme greifen wollen.

Diese Arbeit benötigt vor allen Dingen eins – finanzielle Unterstützung. Um hier auch wirklich helfen zu können, haben unsere Mitarbeiter die Aktion Helfen helfen ins Leben gerufen, welche die Trinkgelder unserer Kunden für einen guten Zweck sammelt und einsetzt.

Damit kamen wir z.B. im Juli 2015 auf den stolzen Betrag von 17.500 Euro.

Unser Dank gilt hierbei der großartigen Arbeit unserer Mitarbeiter, aller amtlichen und ehrenamtlichen Helfer im karitativen Bereich und natürlich auch unseren Kunden, die mit Trinkgeldern auch gleichzeitig dort helfen, wo Hilfe tatsächlich benötigt wird.

Gleichzeitig haben unsere Mitarbeiter die Möglichkeit, an der Aktion Centspende teilzunehmen. Beim Projekt „EDEKA Südwest hilft“ spenden EDEKA- beziehungsweise K&U-Mitarbeiter den Cent-Betrag nach dem Komma ihrer monatlichen Lohnabrechnung und unterstützen damit Organisationen und Aktionen. Ein Gremium, bestehend aus Vertretern des Unternehmens, des Betriebsrats und der Mitarbeiter entscheidet über die Verwendung der Spenden. Seit Gründung der Mitarbeiter-Initiative konnten durch die gesammelten Gelder der Cent-Spende zahlreiche gemeinnützige Organisationen unterstützt werden, die sich für Kinder, Jugendliche und Benachteiligte einsetzen. Hier erfahren Sie mehr über die Projekte, für die sich unsere Mitarbeiter stark machen.