• Unser "Wilder Bube" - ein Brot mit Charakter

Wilder Bube

Für den vollen Geschmack und die süßlich-herbe Note braucht es beste Zutaten. Ein spezielles Weizenmehl, Wasser, Salz, Naturhefe und Brotklee. Wichtig ist zudem die lange Teigruhe. Diese beträgt insgesamt über 20 Stunden. Dadurch wird das Brot aromatischer, bekömmlicher und bekommt eine tolle Kruste. Geformt wird es übrigens von Hand.

1
2
3
1

Ein Brot mit Charakter

Kräftiges Ausbacken sorgt für die schöne rustikale Optik. Die Krume zeigt ein ungleichmäßiges Porenbild, ein Qualitätsmerkmal für lange Fermentation.

2

Ganz natürlich

Kein Zusatz von Backhefe. Verwendet wird ausschließlich wilde Hefe, das heißt eine italienische Naturhefe, die „Lievito Madre“.

3

Lange Teigruhe

Über 20 Stunden Reifezeit sorgen für ganz viel Aroma. Zudem wird das Brot so besonders bekömmlich und bleibt lange frisch.

Wildbakers – im Auftrag der BackKUltur